Ball
Gepflegte Freizeitkleidung
Wenn in einer Einladung "Gepflegte Freizeitkleidung" als Dresscode angegeben ist, so sind Männer mit Stoffhose plus Hemd und Frauen mit Stoffhose oder Rock plus Bluse gut beraten. Je nach Unternehmen kannst du auch in edler Jeans (das heißt: ohne Verwaschungen oder Applikationen) und Poloshirt auftauchen. Wenn man unsicher ist, ob ein Jackett angebracht ist, mitnehemen - gegebenenfalls an der Garderobe abgeben.

Smart Casual
Die Grenzen zwischen gepflegter Freizeitkleidung und Smart Casual sind fließend: Bei manchen Unternehmen ist auch hier für den Mann ein Poloshirt noch angemessen, kombiniert mit Sakko und Stoffhose. In einem konservativen Umfeld sollte Mann vom Poloshirt aufs Hemd umsteigen. Für Frauen gilt im Prinzip dieselbe Kleiderordnung wie oben für die gepflegte Freizeitkleidung beschrieben. Jeans sollten man als Frau nur anziehen, wenn sie entsprechend elegant ist und die Unternehmenskonventionen bekannt sind.

Business Casual
Die Definition von "Business Casual" innerhalb verschiedener Unternehmenskulturen ist ebenfalls recht unterschiedlich. Als Mann kann Anzughose mit Sakko und Hemd kombiniert werden. Frauen tragen ein Kostüm oder einen Hosenanzug. Eine Krawatte ist bei diesem Dresscode noch nicht erforderlich.

Semi-formal
Die Krawatte wird dagegen beim Dresscode "Semi-formal" zur Pflicht. Der Mann sollte sich für einen dunklen Anzug entscheiden, als Frau für ein langes Kleid oder das "Kleine Schwarze". Bei einer Cocktailparty ist auch ein Cocktailkleid die richtige Wahl.

Business
Hier ist der Standard-Business-Look gemeint: Männer ziehen einen dunklen Anzug mit Hemd und Krawatte an. Dieser kann bei offiziellen Anlässen auch dreiteilig sein. Frauen tragen Hosenanzug oder Kostüm.

Abendgarderobe
Der Herr trägt einen dunklen Anzug und schwarze Schuhe. Die Dame idealerweise ein Etuikleid. Zu Cocktailpartys kann auch das berühmte "kleine Schwarze" aus dem Schrank geholt werden, wobei es natürlich etwas aufreizender wirkt und bei geschäftlichen, abendlichen Veranstaltungen doch besser gegen ein Etuikleid eingetauscht werden sollte.

Black Tie/Cravate Noire/Gesellschaftsanzug
Für den Herrn ist der klassische Smoking (schwarz), kein weißes Jacket dies ist für den Nachmittag gedacht, mit einem weißen Smokinghemd und schwarzer Fliege die richtige Wahl, idealerweise gepaart mit einem schwarzen Kummerbund und einem weißen Einstecktuch (beides aus Seide). Das Gegenstück zum Smoking ist für die Dame ein langes Kleid. Bei einem Kleid, bei dem man die Schuhe sieht, wirken elegante Schuhe mit Absatz sehr passend. Je festlicher das Kleid ist, desto offener dürfen die Schuhe sein. Als Tasche empfiehlt sich hier eine elegante flache Handtasche im Stil einer Pochette.

White Tie/Cravate Blanche/Großer Gesellschaftsanzug
Der Herr trägt einen Frack. Die Damen tragen hier zumeist sehr aufwändige Ballkleider, die bis zum Boden reichen. Da die Schuhe dabei häufig unter dem Kleid verschwinden, sind edle flache Schuhe durchaus angemessen. Als Tasche empfiehlt sich immer eine sehr kleine, die zu einem Ballkleid wesentlich feiner wirkt. Dass eine sportliche Metalluhr nicht wirklich zu einem eleganten Abendkleid passt, versteht sich von selbst.
Impressum